Unser Ziel ist es, ständig - auch nachts und an Wochenenden - für Sie telefonisch erreichbar zu sein. (0177 - 55 16 900 oder 062 58 - 55 16 9).

Wenn Sie uns Ihr Problem beschreiben, können wir dann gemeinsam überlegen, ob wir Ihr Tier in unserer Praxis behandeln können oder ob es in einer Klinik besser versorgt werden kann. Vielleicht hat eine Behandlung auch Zeit bis zur nächsten Sprechstunde. In lebensbedrohlichen Notfällen (Autounfall, schwere Bisswunden) wenden Sie sich am besten sofort an die nächste Tierärztliche Klinik, da dort ein ganzes Team Ihr verletztes Tier versorgen kann.

Bitte kommen Sie keinesfalls ohne telefonische Voranmeldung außerhalb unserer Sprechstunden, denn wenn niemand da ist, verlieren Sie wertvolle Zeit.

Nach Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) vom 14.2.2020 müssen wir im Notdienst immer eine Gebühr von €59,50 erheben und die Behandlung zum doppelten Gebührensatz berechnen.

Der Notdienst beginnt wochentags um 18°°Uhr (montags und freitags erst nach Ende unserer Sprechstunde um 19°°Uhr) und endet montags bis donnerstags um 8°°Uhr.

Davon ausgenommen sind Termine, die Sie im Voraus für Samstag vereinbart haben.

Die GOT finden Sie unter https:/www.tieraerzteverband.de/bpt/tierbesitzer/got/index.php

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Datenschutz Einverstanden